Navigation
Malteser Abtsteinach

Malteser Abtsteinach bilden Fürther Wasserretter aus

Auch in der Pandemie den Ernstfall proben

17.10.2020

Trotz der anhaltenden Pandemiesituation wollten die Rettungsschwimmer der DLRG Fürth ihre Kenntnisse in Erster-Hilfe auffrischen, denn spätestens in der nächsten Freibadsaison werden diese dann wieder im Einsatzfall benötigt.

 

Wir bieten auch Kurse in Vereinen und Unternehmen an,so dass wir bei der DLRG Fürth zu Besuch waren, um dort einen Kurs zu halten und wichtige Grundkenntnisse für medizinische Notfälle zu vermitteln. Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Verbände anlegen wurden geübt, denn auch während der Coronaphase müssen die Wachgänger, die im Freibad der Weschnitztalgemeinde mit den Schwimmmeistern für die Sicherheit der Badegäste sorgen, im Notfall helfen. Unter Wahrung der Hygienevorschriften konnten somit die Teilnehmer bei unserer Ausbilderin, Lisa Büker, ihre Kenntnisse in Erster Hilfe auffrischen.

 

,,Auch in Corona-Zeiten kann man helfen und sollte es auch, schließlich arbeiten wir nach dem Grundsatz der gegenseitigen Verantwortung und Fürsorge füreinander. Wenn ich möchte, dass mir jemand im Notfall hilft, sollte ich so auch selbst handeln”, erklärt Lisa Büker, selbst in beiden Hilfsorganisationen Mitglied.

 

So konnten auch spezifische Notfälle, die im Freibad öfter mal vorkommen, besprochen werden. Die Rettungssanitäterin erklärte so auch den Umgang mit Sonnenbrand und Hitzeschlag, denn wir passen die Kursinhalte auch immer an die Kunden an. Bei so genannten ,,In-House” Seminaren besuchen wir Vereine oder Unternehmen und stehen dann auch als Experten bei Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

 

Die Wachgänger der DLRG, die für ihren Rettungsschwimmschein auch einen solchen Erste-Hilfe-Kurs besuchen müssen, lernten auch die Versorgung von Knochenbrüchen und das richtige Handeln bei Verkehrsunfällen. Besonders das Thema ,,Eigenschutz” lag der Ausbilderin am Herzen, denn nicht nur am Land, sondern auch im Wasser sollen die Helfer sich nicht selbst in Gefahr bringen. Am späten Nachmittag gab es nach den vielen Themen eine kurze Wiederholung und die Teilnehmer konnten mit dem guten Gefühl wieder nach Hause gehen, dass sie einiges gelernt haben und bereits Bekanntes wieder auffrischen konnten, um im Notfall schnell und korrekt zu handeln.

 

 

 

Generell bieten wir wieder Erste-Hilfe Kurse an, die Malteser haben sich didaktisch an die aktuelle Situation angepasst und werden die Kurse unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchführen. Interessierte Gruppierungen, Vereine oder Einzelteilnehmer können sich gerne telefonisch unter 015170429634 melden oder eine Mail schreiben an kurse(at)malteser-abtsteinach(dot)de

 

 

 
Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201212312  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7