Navigation
Malteser Abtsteinach

Jubiläum der Malteser Jugend

Erfolgreiche Feier im Jugendheim in Abtsteinach

09.09.2019
Auch die Theateraufführung war gelungen und sorgte für großen Beifall

Am Sonntag, den 08.09.2019, feierte die Malteser Jugend Abtsteinach ihr 40-jähriges Bestehen mit der Ortsbevölkerung Abtsteinachs. Gemeinsam mit dem Förderverein des katholischen Kindergartens St. Josef, der sein alljährliches Sommerfest feierte, veranstalteten diese einen Familientag im Jugendheim Ober-Abtsteinach, der rund vier Stunden andauerte und ein abwechslungsreiches Programm bot.

Auf der Bühne war nach einer kurzen Begrüßung durch den Abtsteinacher Ortsbeauftragten Sascha Zink und die ehrenamtliche Geschäftsführerin Sarah Eschmann ein Theaterstück zu sehen, das die Kindergruppe der Malteser Gliederung in den letzten Wochen mit Freude einstudierte und aufführte. In vier verschiedenen Szenen war zu sehen, in welchen – teils auch lustigen – Situationen Hilfe benötigt wird und wie die Hilfeleistung jeweils aussehen kann. Direkt im Anschluss trat der Kindergartenchor auf, welcher gemeinsam mit den Erzieherinnen unter anderem ein Erste-Hilfe-Lied sang. Später am Tag waren noch die Kinder-Tanzgruppe der SKG Löhrbach sowie verschiedene Flötengruppen der Katholischen Kirchenmusik Ober-Abtsteinach zu sehen, die ebenfalls mit viel Applaus belohnt wurden.

Zur Unterhaltung der Kinder wurden von der Malteser Jugend verschiedene Spielstationen organisiert und betreut. An sechs Plätzen im und um das Jugendheim konnten die Kinder beispielsweise üben, mit Krücken zu laufen, kleine Rettungswägen aus Pappe bauen, einen richtigen Rettungswagen von innen bestaunen und auf dessen Trage vom Gliederungsarzt der Malteser durch die Räumlichkeiten geschoben werden. Nachdem ein Kind alle sechs Stationen durchlaufen hatte, durfte es seine Stationskarte gegen ein kleines Geschenk eintauschen.

In einer Ecke des Jugendheims befanden sich verschiedene Stellwände, an denen Bilder aus den letzten 40 Jahren bestaunt werden konnten. Darunter waren Fotografien von früheren und heutigen Zeltlagern, Gruppenstundenaktionen, Erste-Hilfe-Kursen, 72-Stunden-Aktionen und vielen weiteren Aktivitäten zu finden. Ein kleines Highlight bestand aus einer Chronik mit Bildern aller bisherigen Jugendgruppen und deren Gruppenleitern. Gemeinsam mit selbstgestalteten Malteser-Girlanden sowie anderer selbstgebastelter Deko entstand ein ansehnlicher Erinnerungsbereich der Malteser Jugend.

Die Bewirtung übernahmen die Malteser ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Förderverein. Während die Mütter der Kindergartenkinder Kaffee und Kuchen verkauften, organisierte der neu gegründete Malteser-Verpflegungstrupp unter der Leitung von Steffen Michel und Nicole Kämpfer das Mittagessen sowie die kalten Getränke. Somit waren an diesem Sonntag sowohl große als auch kleine Malteser im Einsatz, um die Jugendführung und den Kindergarten-Förderverein in der Ausführung des Festes zu unterstützen.

Das Jugendheim war während der gesamten Dauer der Veranstaltung stets sehr gut besucht und auch die einzelnen Programmpunkte wurden mit Begeisterung honoriert. Die Organisatoren Sarah Eschmann, Pia Rech, Jessica Scholich, Sabine und Jule Metz (Malteser) sowie Christiane Jung und Vanessa Schork (Kindergarten) blicken auf ein schönes Wochenende zurück, das dem Anlass des 40-jährigen Bestehens der Jugendabteilung definitiv gerecht wurde.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201212312  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7