Navigation
Malteser Abtsteinach

Malteser Demenzlotsen: Restplätze für Schulung am 24. Oktober zu vergeben

18.10.2019
Erkennen, wenn ein Kunde mit Demenz Unterstützung beim Einkaufen benötigt, lernen Beschäftigte in der Schulung der Malteser. Foto: Fotolia
Erkennen, wenn ein Kunde mit Demenz Unterstützung beim Einkaufen benötigt, lernen Beschäftigte in der Schulung der Malteser. Foto: Fotolia

Damit Mitarbeiter mit Kundenkontakt sensibel und verständnisvoll mit Menschen mit Demenz umgehen und kommunizieren können, bieten die Malteser eine weitere Schulung zum Demenzlotsen in Mainz an. Die Nachfrage war bislang groß, einige Restplätze sind noch zu vergeben. Die Schulung findet statt am Donnerstag, 24. Oktober, von 9 bis 16 Uhr.

Erlerntes Wissen schnell umsetzbar
„Die bisherigen Kurse sind sehr erfolgreich verlaufen. Wir haben Rückmeldungen einiger Teilnehmer erhalten, dass ihnen das vermittelte Wissen im Arbeitsalltag bereits eine große Hilfe im Umgang mit an Demenz erkrankten Kunden gewesen ist“, erklärt Friederike Coester, Leiterin Demenzdienst Mainz, von den Maltesern. Ziel der Schulung ist es, Mitarbeiter von Geschäften, Unternehmen und Behörden mit Kundenkontakt zu schulen, sodass sie demenzielles Verhalten erkennen und mit Betroffenen sensibel kommunizieren können. So wird Erkrankten ermöglicht, ihre täglichen Routinen zum Beispiel beim Einkaufen, Busfahren und Apothekenbesuch möglichst lange beibehalten zu können. Schirmherr des Projekts „Malteser Demenzlotse“ ist Oberbürgermeister Michael Ebling. Kooperationspartner sind das Seniorenpflegeheim St. Bilhildis und das Netzwerk Demenz Mainz.

Die Schulungen finden statt im Altenpflegeheim St. Bilhildis, Josefsstraße 51. Anmeldungen sind beim Malteser Demenzdienst möglich, E-Mail: demenzdienst.mainz(at)malteser(dot)org, Telefon 06131/2504121.

Im Anschluss erhalten die Teilnehmer das Zertifikat zum Demenzlotsen und einen öffentlichkeitswirksamen Aufkleber „Wir unterstützen Menschen mit Demenz – Partner der Malteser Demenzlotsen“. Dieser kann gut sichtbar im Unternehmen an-gebracht werden und weist darauf hin, dass Mitarbeiter des Unternehmens das notwendige Know-how im Umgang mit demenziell veränderten Menschen haben.

Schulungen der Malteser Demenzlotsen finden in Gießen, Dietzenbach, Dreieich, Neu-Isenburg, Obertshausen, Seligenstadt, Offenbach und Rödermark statt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE38370601201201212312  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7